zurück zur vorigen Ansicht

Igels

Autor: Mario Coopmann
Grafik: u.a. Michael Menzel / Martin Schlierkamp
Erscheinungsjahr: 2005
Altere: ab 10 Jahre
Spielerzahl: 3 bis 4
Spieldauer: ca. 60 Minuten

Lang ist es her, dass jedes Tier in den schier unendlichen Wäldern noch genügend Futter gefunden hat, ohne sich groß anstrengen zu müssen … Heute müssen sie ihre Konkurrenten ausstechen - mit allen erlaubten und unerlaubten Mitteln.


In Igels streitest du an der Seite von Igeln, Eichhörnchen, Hasen oder Mäusen um die letzten Futtervorräte im Wald. Neben deinen Sonderfähigkeiten bedienst du dich allerlei Hilfsmittel, die im Wald zu finden sind oder die die Menschen in deinem Lebensraum "vergessen" haben. Du bewirfst deinen Gegner mit dem Schlammknödel, setzt die alles zermanschende Schwanzpeitsche ein, lässt ihn über die Bärenfalle stolpern, übergießt ihn mit Altöl oder lockst ihn über die viel befahrene Waldstraße. Gleichzeitig suchst du dir Verbündete wie den schwulen Bär Bernd, den entlaufenen Zirkuselefanten oder die Pfadfindergruppe, die leider gerade Schwierigkeiten hat, den Pfad zu finden. Und wenn dein Gegner glauben sollte, dass er den Kampf schon gewonnen hat, hetzt du ihm Frechs den Fuchs auf den Hals, sorgst für Sauren Regen oder rauchst mit ihm die Friedenskippe.
Igels

zurück zur vorigen Ansicht
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z S
o
n
s
t
i
g
e
Suche
nach Spieletitel oder Verlag
Infofläche
FabMo
Blog