zurück zur vorigen Ansicht

Der Krähenschatz

Autor: Uli Geißler
Grafik: Monika Kühnel
Erscheinungsjahr: 2003
Alter: ab 4 Jahren
Spielerzahl: 2 bis 5
Spieldauer: ca. 30 Minuten

Eine tierische Gaunerei
Jimmi ist ein raffinierter Meisterdieb und eine dunkle Gestalt. Aber nicht nach Banktresoren steht ihm der Sinn, seine Leidenschaft gilt dem Stibitzen kleiner Schätze aus der Nachbarschaft. So verschwinden unter mysteriösen Umständen Ringe, Autoschlüssel und Frühstückshörnchen in seinem Schnabel. Sie dort wieder zu finden, ist das Ziel des Spiels „Der Krähenschatz“. Das leicht verständliche Spielprinzip benötigt keine langwierigen Erklärungen. Modifizierbare Spielregeln und Schwierigkeitsgrade sorgen dafür, dass Jung und Alt gleichermaßen ihren Spaß bei der wilden Jagd haben.

Zunächst einmal ist dabei das Gedächtnis gefordert. Unter den Krähenschnäbeln müssen die zur gezogenen Karte passenden Farben gefunden werden. Doch um den Sieg davon zu tragen, werden auch flinke Finger benötigt, da sich nach dem Startsignal alle Spieler gleichzeitig in die rasante Schatzsuche stürzen. Wer als erster die richtigen Krähenschnäbel herausgepickt hat, wird mit einem dicken Weidenzweig belohnt. Dünne Weidenzweige gibt es für zusätzlich gefundenes Diebesgut. So sammelt jeder Spieler so viel Nestbaumaterial, wie er ergattern kann. Schlussendlich führt erst die richtige Kombination aus Schnelligkeit und Köpfchen zum Erfolg.

Die wirklich wahre Geschichte der Krähe Jimmy ist Grundlage für die Spielgeschichte dieses wilden, spaßigen Guck-Find-Schnapp- und Sammelspiels. Der Clou ist, dass alle Mitspielenden gleichzeitig versuchen, die 36 Krähenschnäbel aus Holz zu greifen, was aufgrund ihrer Kegelform und dem glatten Schliff gar nicht so einfach ist.

Es geht darum, unter den Krähenschnäbeln (Holzkegel) die Farbkreise zu finden, die auf den Spielkarten vorgegeben sind. Zusätzliche Belohnungen erhalten die Spieler, wenn es Übereinstimmungen mit den Beutestücken (Brille, Schuhe etc.) gibt. Als Belohnung werden Weidenzweige verteilt, mit denen Krähen Nester bauen, und es gewinnt der Spieler, der am Schluss das meiste Nestbaumaterial besitzt.

Der Krähenschatz

zurück zur vorigen Ansicht
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z S
o
n
s
t
i
g
e
Suche
nach Spieletitel oder Verlag
Infofläche
FabMo
Blog