zurück zur vorigen Ansicht

Gute Freunde

Autor: Alex Randolph
Erscheinungsjahr: 2005
Alter: ab 5 Jahren
Spielerzahl: 2 bis 4
Spieldauer: unbekannt

Das wilde Wetthüpfen der kleinen Schatztaucher
In einem neuen grafischen Szenario und mit aktualisierten Spielregeln (vormals schon bei Selecta erschienen) veranstalten zwei bis vier gute Freunde als kleine Holzfrösche ein wildes Wetthüpfen. Von Seerose zu Seerose springen die kleinen Quaker, um die dort versteckten Gold- und Silbermünzen einzusammeln. Denn wer am Ende den größten Schatz sein eigen nennen kann, hat nicht nur das Spiel gewonnen, sondern darf dann auch um die Hand der Prinzessin anhalten... Da diese wunderschön ist, entwickelt sich unter den kleinen Schatztauchern bald ein recht turbulenter Würfelspaß. Mag der Wettbewerb untereinander noch so groß sein, sie bleiben alle gute Freunde: Trifft man sich nämlich beim fröhlichen Rundlauf auf dem Seerosenteich auf einer Blüte, gibt es keinen Streit um den Schatz. Im Gegenteil: Man umarmt sich und jeder darf eine Münze kassieren.

"Gute Freunde" ist ein überaus vergnügliches Kinderspiel, das die Drei Magier mit der den Verlag auszeichnenden Liebe zum Detail nagelneu ausgestattet haben. Frösche, Seerosenplättchen, Gold- und Silbermünzen, ein goldener Ring, ein kleines Stoffsäckchen - liebenswert gestaltetes Spielmaterial, an dem sicher auch Alex Randolph seine Freude gehabt hätte... Für Kinder ist "Gute Freunde" ein Riesenspaß und nahezu schon ein kleiner Klassiker, den man begeistert immer und immer wieder spielt. Dabei weiß niemand, ob die Prinzessin überhaupt einen Frosch heiraten würde..
Gute Freunde

zurück zur vorigen Ansicht
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z S
o
n
s
t
i
g
e
Suche
nach Spieletitel oder Verlag
Infofläche
FabMo
Blog