zurück zur vorigen Ansicht

Totem

Autoren: Philippe des Pallieres / Patrice Pillet
Grafik: Francois Bruel
Erscheinungsjahr: 1995
Alter: ab 10 Jahren
Spielerzahl: 2 bis 4
Spieldauer: ca. 1 bis 2 Stunden

Ein Spiel der Macht
Das kleine Dorf, der Schauplatz dieses Spiels, könnte irgendwo auf dieser Welt liegen... im heißen Dschungel, in der Savanne oder in den Bergen. Vier Familien leben hier, und jede versucht das meiste Ansehen zu erlangen. Das Zeichen von Macht und Status steht dabei vor jeder Hütte: Ein Totempfahl - je höher desto besser.

Das Totem-Tier ist der stolze Tschukka-Vogel. Sein Fleisch ernährte schon unzählige Generationen im Dorf, und selbst seine Knochen benutzen die Schamanen der Familien seit jeher als wirkungsvolle Zaubermittel.
In diesem Spiel um Familiengenerationen haben Sie als Mitspieler nur ein Ziel: Ihre Familie soll die größte und angesehendste im Dorf werden - Ihr Totempfahl soll als erstes alle sechs Stufen haben.

Leichter gesagt als getan, denn da sind ja noch die lieben Nachbarn, die natürlich genau das gleiche wollen. "Und wenn schon", denken Sie, "die Zaubersprüche unseres Schamanen sind sowieso wirkungsvoller." Warten wir's ab!

Doch vergessen Sie bei allem Streben nach Größe und Macht bloß nicht die lieben Großeltern. Sie haben die wichtige Aufgabe, die Familientradition zu wahren und auf Ihren Totempfahl aufzupassen.
Hier wird der Wechsel von Jagen und Essen und der ewige Kreislauf von Geburt und Tod zu einem spannenden Abenteuer.
Totem

zurück zur vorigen Ansicht
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z S
o
n
s
t
i
g
e
Suche
nach Spieletitel oder Verlag
Infofläche
FabMo
Blog