zurück zur vorigen Ansicht

Der Palast von Alhambra

Autor: Dirk Henn
Grafik: Jörg Asselborn / Christoph Tisch / die Basis
Erscheinungsjahr: 2003
Alter: ab 8 Jahren
Spielerzahl: 2 bis 6
Spieldauer: ca. 45 bis 60 Minuten

Granada zu Beginn des 13. Jahrhunderts – am Fuße der Sierra Nevada beginnt eines der aufregendsten und interessantesten Projekte im Spanien des Mittelalters: der Bau der Alhambra.

Die besten Baumeister aus ganz Europa und den arabischen Ländern wollen ihre Kunstfertigkeit unter Beweis stellen. Engagieren Sie die geeignetsten Bautrupps und stellen Sie sicher, stets genug von der passenden Währung flüssig zu haben. Denn, egal ob Steinmetze aus dem Norden oder Gartenbauer aus dem Süden, sie alle wollen ihren gerechten Lohn und bestehen auf ihre „Heimat"-Währung. Mit ihrer Hilfe werden Türme errichtet und Gärten angelegt, Pavillons und Arkaden gebaut, Serails und Gemächer errichtet. Wetteifern Sie mit beim Bau der ALHAMBRA.

Aus nur drei Möglichkeiten, die jeder Spieler in seinem Zug hat, entwickelt sich hier ein faszinierendes und flottes Aufbauspiel, dass trotz seiner Einfachheit eine Spieltiefe ermöglicht, die cleveres Agieren durchaus belohnt.
Jede Runde entscheiden Sie neu: entweder nehmen Sie sich einen passenden Geldschein, um später ein bestimmtes Palastteil, z.B. ein Serail oder Pavillon zu erwerben, oder Sie kaufen eines der ausliegenden Teile, um Ihre Alhambra zu erweitern. Doch passen Sie auf, es gibt kein Wechselgeld zurück. Sollten Sie es jedoch genau passend haben, sind Sie gleich noch mal an der Reihe. Sobald eine der Wertungen stattfindet, bekommen Sie wertvolle Siegpunkte für die Mehrheit bei den jeweiligen Palastteilen. Der Clou dabei: mit einer langen äußeren Stadtmauer können Sie Ihre Alhambra sichern und dabei extra Siegpunkte bekommen.
Der Palast von Alhambra

zurück zur vorigen Ansicht
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z S
o
n
s
t
i
g
e
Suche
nach Spieletitel oder Verlag
Infofläche
FabMo
Blog