zurück zur vorigen Ansicht

Ins Innere Afrikas

Erscheinungsjahr: 2004
Altersvorgabe: ab 12 Jahre
Spielerzahl: 2 bis 5
Spieldauer: ca. 60 Minuten

Afrika galt zu Beginn des 19. Jahrhunderts als geheimnisvoll. Zudem war der so genannte „dunkle Kontinent" in weiten Bereichen noch unerforscht. Hier setzt Ins Innere Afrikas ein. Jeder der Spieler führt ein großes Handelshaus und versucht in Afrika Gewinne zu erzielen. Sie setzen ihre begrenzten Mittel dazu ein, möglichst viele Siegpunkte zu sammeln. Im Gegensatz zu anderen Spielen gibt es keine festgelegte Spielreihenfolge.
Vor jedem Zug bieten die Spieler darum, wer ihn durchführen darf. Dadurch kann es natürlich passieren, dass ein Spieler zweimal hintereinander an der Reihe ist.
Das Gebot des Siegers der Versteigerung wird allerdings an die Verlierer verteilt, sodass ein Spielzug von ihnen immer wahrscheinlicher wird.

Rohstoffe, "Palaver", unterschiedliche Aktionen, Händler und Großhändler, die eigene Reputation und Einflussmöglichkeiten spielen alle eine Rolle und sind auf elegante Weise in ein interessantes System verworben worden.
Am Ende seines Zuges zählt jeder Spieler Siegpunkte. Das Spiel endet sofort, wenn ein Spieler eines bestimmte Anzahl von Siegpunkten gesammelt hat.
Ins Innere Afrikas

zurück zur vorigen Ansicht
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z S
o
n
s
t
i
g
e
Suche
nach Spieletitel oder Verlag
Infofläche
FabMo
Blog