zurück zur vorigen Ansicht

Silberzwerg

Autor: Gerd Deininger / Andreas Michaelis
Erscheinungsjahr: 2000
Alter: ab 10 Jahren
Spielerzahl: 3 bis 4
Spieldauer: ca. 1 Stunde

Silberzwerg oder Schattenzwerg?

In den dunklen Stollen tief unter der Erde fällt die Entscheidung! Tiefe Bergwerksstollen, Minen mit wertvollen Edelsteinen – lohnende Ziele für einen erfahrenen Zwerg. Jede Runde wird die Mannschaft – pardon, Zwergschaft – aus vier Buddelzwergen und zwei Anführern neu eingeteilt, um tief unten dem Berg die besten Erträge zu ertrotzen. Dabei kommen den Anführern ganz besondere Aufgaben zu: Sie können entweder als Silberzwerg oder als Schattenzwerg eingesetzt werden.

Ein Silberzwerg kann z. B. die Edelsteinbörse besuchen, um dort die wertvollen Pretiosen zu handeln, auch Aufträge für wertvolles Geschmeide kann von Silberzwergen angenommen werden, um nur einige der Interessanten Sonderfunktionen zu nennen. Die Schattenzwerge aber bringen den Reiz des sonst Verbotenen ins Spiel: Anderen Zwergenteams die mühsam erarbeiteten Steine stehlen oder gar die Aufträge der Mitspieler entwerten...

Die Möglichkeiten sind groß und die Entscheidung treffen Sie – jede Runde neu. Wie stellen Sie Ihr Zwergenteam auf?
Silberzwerg

zurück zur vorigen Ansicht
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z S
o
n
s
t
i
g
e
Suche
nach Spieletitel oder Verlag
Infofläche
FabMo
Blog