zurück zur vorigen Ansicht

Der grosse Gallier

Autor: Wolfgang Kramer / Udo Nawratil
Erscheinungsjahr: 2001
Alter: ab 10 Jahren
Spielerzahl: 2 bis 6
Spieldauer: ca. 45 - 60 Minuten

Jedes Jahr findet in Gallien ein groer Wettstreit statt. Es wird der oder die Grte unter allen Galliern gesucht Jeder Spieler nimmt an diesem Wettstreit teil, der fnf Disziplinen umfasst, in denen sich die Spieler messen: Wildschweine jagen, Bullenziehen, Steine stemmen, Eselrennen, auf Bume klettern.

Fr jede Disziplin gibt es entsprechende Turnierkarten, die von den Spielern gesammelt werden. Wenn ein Turnier eingelutet und die Disziplin bekannt gegeben wird, gilt es von dieser Disziplin gute Karten zu besitzen, um ehrenvoll den Turnierplatz verlassen und Siegpunkte einstreichen zu knnen.
Die Siegpunkle werden von jedem Spieler auf einer Erfolgsleiste festgehalten. Wer nach mehreren Turnieren auf der Erfolgsleiste als Erster das Feld Festessen erreicht, ist der Sieger und darf sich ab sofort der Groe Gallier bzw. die Groe Gallierin nennen.

Das Spiel kann auf zwei Arten gespielt werden: das Grundspiel und die Bluff-Version. Beide verbinden Spannung mit Spa und sind einfach zu erlernen. Der wahre Gallier liebt natrlich die Bluff-Version ganz besonders, weil es hier ganz und gar nicht darauf ankommt, der Beste zu sein. Wer hier blufft, was das Zeug hlt und dabei nicht erwischt wird, ist unschlagbar – es sei denn, es gibt noch einen besseren Bluffer!
Der grosse Gallier

zurück zur vorigen Ansicht
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z S
o
n
s
t
i
g
e
Suche
nach Spieletitel oder Verlag
Infofläche
FabMo
Blog